Schließen

Rezepte von guten Freunden – Blogger‑Aktion zum ZEIT Kochtag 2016

Kochen und gutes Essen sind für viele der Inbegriff von Gemeinschaft und Lebensfreude. Richtig gut schmeckt es uns erst in der Gesellschaft von guten Freunden und lieben Verwandten. Und auch Kochrezepte und Kochtipps teilen wir besonders gerne mit unseren Liebsten.

Anlässlich des ZEIT Kochtags 2016 haben wir Food-Blogger deshalb nach Rezepten und Kochtipps gefragt, die sie von einem Freund oder Familienmitglied übernommen haben und die sie deshalb immer mit dieser Person verbinden werden.

Wir freuen uns sehr, dass in den vergangenen Wochen so viele Kochbegeisterte mitgemacht haben und uns ihre persönlichen Rezepte und Koch-Geheimnisse anvertraut haben. Hinter jedem leckeren Gericht steckt auch eine unterhaltsame Geschichte – sehen Sie selbst!

Wochenmarkt

Übrigens: Unter allen Food-Bloggern, die mitmachen, verlosen wir zehn signierte Exemplare von Elisabeth Raethers Kochbuch „Wochenmarkt“!

Rezepte von guten Freunden

Tommy von TheMaskedChef zeigt uns ein Rezept für Gnocchi mit marinierten Ölsardinen. Das hat er von Dimitris gelernt, seinem ältesten Freund. Dimitris wohnt in Griechenland und hat dort ein Häuschen am Strand – das Geld ist zwar knapp, aber kochen kann er grandios. https://themaskedchef.net/2016/04/20/zeit-kochtag-gnocchi-mit-marinierten-oelsardinen/

 

Peter erzählt auf Aus meinem Kochtopf von einem Rezept für Fischauflauf mit Fenchel, Honig und Kräutern. Ursprünglich stammt das Rezept von BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, eine Freundin von Peter hat Niedecken mit diesem Gericht bei alfredissimo! gesehen und es an Peter weitergegeben. http://aus-meinem-kochtopf.de/fischauflauf-mit-fenchel-honig-und-niedecken/

 

Isa von isipopisi.net zeigt uns ein wunderschön illustriertes Rezept für „Judithssuperspinatquiche“. Ihre Freundin Judith kennt Isa schon seit 18 Jahren, zusammen sind sie viel gereist und haben einiges erlebt. Seit Judith in der Dominikanischen Republik bei 40 Grad und 98% Luftfeuchtigkeit diese Spinatquiche zauberte, ist Isa ihr größter Fan.  http://isipopisi.net/?p=2624

 

Rebecca und Felix von der Schmeckerei schicken mit diesem Rezept für Sonntagsrouladen einen Gruß in ihre Heimat Würzburg. Damit verbinden sie die gemütlichen Sonntage, an denen sie von der liebsten Mama zum Mittag herzhaft bekocht wurden. https://schmeckerei.net/2016/04/20/italienische-rinderroulade-tomaten-kraeuter-sosse-tagliatelle-parmesanspaene/

 

Barbara von eintopfheimat ist als Fränkin mit Spargel-Salat aufgewachsen. In ihrer Wahlheimat Holland hat sie Queller kennengelernt, die zweite Zutat für ihre Kreation. Wie man dazu dann die echte französische Vinaigrette anrührt, weiß sie von ihrer fränkisch-französischen Freundin Ute. http://eintopfheimat.com/2016/04/21/spargel-salat-mit-queller/

 

Laura von Laura dreams of Cakes war vergangenen Oktober mit Herrn L in Florenz und hat dort die fantastische Kombination von Aubergine, Basilikum und Büffelmozzarella, zusammen mit Zitronenzesten, Salbei und Rosmarin entdeckt. Seither kocht Herr L die Pasta immer wieder mal und holt so den Sommer zurück auf den Teller. https://lauradreamsofcakes.com/2016/04/21/herr-l’s-sommerpasta/

 

Bei Birgit D werden jedes Jahr zu Spargelzeit früheste Kindheitserinnerungen wach. In diesen Erinnerungen spaziert sie früh morgens durch den Frühnebel, an der Hand ihrer Mutter, in den Garten – die feinen Spargelspitzen müssen nämlich erst noch aufgespürt werden. http://www.birgitd.com/recipe/gruener-spargel-mit-turbo-sauce-hollandaise-drillinge-schwarzwaelder-schinken/

 

Katja von in katies kitchen freut sich auch über die Spargelzeit. Sie verrät ein Familienrezept für Spargelcremesuppe. Diese Suppe hat nämlich ihre Oma immer gekocht, wenn sich die ganze Familie zu Feierlichkeiten um den Tisch versammelt hat. https://inkatieskitchen.com/

 

Mario von Mario’s Fire Food & Fine Food erzählt von einem leckeren Rezept für Kalbstafelspitz mit Boullion-Erdäpfeln, Karotten und Apfelkren, das ihm seine Oma beigebracht hat. http://www.mario-kaps.de/kalbstafelspitz-mit-boullion-erdaepfeln-karotten-und-apfelkren/

 

Margit von Kochbuch für Max und Moritz zeigt auf ihrem Blog leckere Rezepte, die – wie der Name schon verrät – für ihre Söhne Max und Moritz gedacht sind. Mit diesem Rigatoni-Gericht versucht sie den wild wuchernden Fenchel in ihrem Garten in den Griff zu kriegen. http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.de/2016/04/rigatoni-mit-jungen-dicken-bohnen-und.html

 

Katharina von koch-selbst.de widmet dieses Rezept für Quarkkeulchen ihrer Großmutter. Dazu gibt es Apfelmus. Zu Ehren ihrer Oma, die tatsächlich Schmidt heißt, gibt es in ihrer Variante karamellisierte Granny Smith Äpfel. http://koch-selbst.de/blog/saechsische-quarkkeulchen/

 

Katharina von Kaschula verrät ein Rezept für super leckere hausgemachte Hühnersuppe ohne Geschmacksverstärker oder künstliche Zusatzstoffe. Diese eignet sich nämlich perfekt als Sonntagsessen in der Familie. http://kaschula.com/hausgemachte-huehnersuppe/

 

Susanne von hundertachtziggrad° erzählt von einem Mädelsabend mit ihrer Freundin Gaby, die sie bis dahin schon seit Langem nicht mehr gesehen hatte. Bei ihrem Wiedersehen gab es viele Gläser Champagner und dazu: Soulfoodkekspudding und Resteverwertungshühnerpastetchen. http://hundertachtziggrad.blogspot.de/2016/04/zeit-kochtag-pudding-soulfood-champagner.html

 

Frank von montagsSuppe wurde von einem guten Freund das Kochbuch der UrUrUrGroßmutter einer Familie aus dem Ötztal mitgebracht. Er hat sich in das über 100 Jahre alte Rezept für Tiroler Speckknödel verliebt: http://montagssuppe.de/tiroler-speckknoedel-alla-caecilia-gstrein/

 

Monica von Dila vs. Kitchen erzählt die Geschichte über ihre liebe Oma Erna und ihr schockierendes Marmorkuchen-Geheimnis: http://www.dilavskitchen.de/marmorkuchen/

 

Johanna von DINNER4FRIENDS stellt den besten Geburtstagskuchen aller Zeiten vor: den Schwarzen Peter. Das Rezept hat ihre Mama ihr damals auf einen Zettel geschrieben: http://dinner4friends.de/geburtstagskuchen/

 

Eva von Food Vegetarisch hatte die Inspiration zu diesem Rezept dank eines ehemaligen Kollegen. Extrem lecker und dabei sehr simpel: http://www.food-vegetarisch.de/spaghetti-mit-peperoni-und-knoblauch/

 

Sylvia von Lecker Essen Kochen stellt ein Rezept für Jakobsmuscheln vor, das sie von einer ehemaligen Freundin hat. „Die Freundin gibt’s schon lange nicht mehr. Aber es ist tatsächlich so, dass ich bei dem Gericht immer an sie denke.“ http://leckeressenkochen.blogspot.de/2016/04/graupenrisotto-mit-jakobsmuscheln.html?spref=fb

 

Regine von Sous-Vide Garen erzählt von einem Rezept für Wildschweinrücken in Holunder, das sie an den Geruch der Küche ihrer Oma erinnert:http://sousvide-regpit.blogspot.de/2016/04/zeit-kochtag-2016.html

 

Nicole von fleischwolf.org hat Brokkolisalat gemacht. Wie es dazu kam? Die Antwort ist so einfach wie das Rezept: Ostern ist schuld. Und ihre Mama. http://fleischwolf.org/das-gruene-glueck-mamas-brokkolisalat-mit-mandeln-und-pinienkernen/

 

Sandy von Confiture de Vivre erzählt uns ihre Geschichte von gefüllten Eiern und dem Zwergschnauzer, der sie durch ihre Kindheit begleitete. Der war nicht nur höllisch intelligent und sehr gelehrig, nein, er war auch ein Gourmand. http://www.confiture-de-vivre.de/zum-aperitif-rezept-fuer-oeufs-mimosa-mit-wasabi-creme-fraiche/

 

Ana von Foodhopper findet, es gibt keine bessere Art Artischocken zuzubereiten, als nach diesem Rezept ihrer Oma: http://www.foodhopper.org/2016/04/10/artischocken-alla-nonna/

 

Kim Liza von Backstubenpoesie verrät das Rezept für handgeformte Kanelsnurrer (schwedische Zimtknoten), das ihr eine Freundin beigebracht hat. Dieses Mal neu interpretiert und ohne lange Umschweife: https://backstubenpoesie.wordpress.com/2016/04/03/1678/

 

Helene von WERKSTATT-officina04 zaubert leckere Buchteln, ganz nach dem Rezept ihrer Schwiegermutter. Die backt nämlich die besten Buchteln der Welt – aber die ihrer drei Männer sind auch nicht ohne: http://werkstatt-officina04.blogspot.de/2016/04/buchteln-nach-omas-art-kochtag-2016-zeit.html

 

Steffen der Berliner Speisemeisterei widmet seinen NY Cheesecake seinem Freund und Kollegen Ben. Wie so viele andere Rezepte, hat er auch dieses von ihm gelernt. Käsekuchen 2.0: süß, sauer, salzig, cremig, knusprig und kalt: http://steffensinzinger.de/blog/2016/04/13/kaesekuchen-2-0/

 

Jutta erzählt auf foodlady von einem Zucchini-Gericht aus ihrer Kindheit. „Bis zum heutigen Tag halte ich dem Rezept die Treue. (…) Mir ist es ungeheuer wichtig, liebgewordene Traditionen zu pflegen. Das gibt Halt im Leben. Für einen selber und auch für andere.“ https://www.foodlady.de/buntes-sommergemuese-mit-courgettes/

 

Susanna von babyplausch.de freut sich auf die Obstsaison, in der der leckere Tortenboden à la Großmama wieder Hochkonjunktur hat. Bei der Einfachheit und dem grandiosen Geschmack dieses Rezepts fragt sie sich, wieso Leute überhaupt die fertige Variante kaufen. http://www.babyplausch.de/ernaehrung/356

 

Anja von kindinkoblenz verrät ein Rezept für Kokosmilchreis. Den hat sie das erste Mal zusammen mit ihrer Freundin Lena bei einem Syrer in Köln gegessen und ist seither großer Fan. Als das syrische Lokal dann zugemacht hat, hat Lena angefangen den Kokosmilchreis selber zu kochen. https://kindinkoblenz.com/2016/04/15/rezept-kokosmilchreis/

 

Das Team von Gegessen wird immer hat die schönsten Geschichten ausgetauscht, die sie in Verbindung mit Essen, Kochen und Familie erinnern können. Der eindrucksvollste Moment war, als ihre italienische Designer Ilaria aus ihrer Kindheit in den Abruzzen und den „Polpette al sugo“ ihrer Großmutter Nada erzählte.  https://gegessenwirdimmer.de/artikel/blog/polpette-al-sugo-della-nonna/

 

Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten erzählt vom Löwenzahnblüten-Honig  à la Omi. Er erinnere sie an ihre Kindheit, in der echter Bienenhonig noch als Luxusartikel galt und es immer ihre Aufgabe war, im Garten die Blüten für den Honig zu sammeln. http://geschmeidigekoestlichkeiten.at/fruehstueck/loewenzahnblueten-honig/

 

Steffi von Izzy Moose verrät uns ihr Lieblingsrezept, das sie von zwei „Freundinnen“ gelernt hat. Zwar kennt sie die beiden nicht wirklich – sie sind nämlich aus der Fernsehserie „2 Broke Girls“ –  doch ist sie ihnen dankbar für dieses leckere Rezept für Schoko-Cupcakes mit Candy Bacon und Icing. http://www.izzymoose.de/schoko-cupcake-mit-candy-bacon-und-icing/

 

Matthias von der Culinary Farm hat das Rezept für Münchner Schnitzel während seiner Kochausbildung gelernt und verbindet es deshalb immer mit seinen damaligen Kollegen und Chefs. Mittlerweile sind sie alle gute Freunde geworden. http://www.culinaryfarm.de/rezept/muenchner-schnitzel/

 

Julia von German Abendbrot zeigt uns das Lieblingsrezept von ihr und ihrem bEdW. Als dieser eine Zeit lang in Italien gelebt hat, hat er die Bolognese von seinen Freunden Rainer und Danielle gelernt – seither haben Julia und ihr Mann immer eine Portion des Gerichts im Hause vorrätig. https://germanabendbrot.wordpress.com/2016/04/20/rezepte-von-guten-freunden-die-allerbeste-bolognese-fuer-den-zeit-kochtag/

 

Gabriela Freitag-Ziegler nahm unsere Blogger-Aktion zum Anlass, ihre zwei liebsten Back-Rezepte zu vergleichen. Also lud sie ihre Freunde zur Käsekuchen-Challenge ein und ließ die Rezepte von Oma Freitag und der ehemaligen Freundin Olga gegeneinander antreten. Der mit den meisten Kalorien gewann: http://www.freitag-ziegler.de/blog-salat/kleine-kaesekuchen-challenge-oma-freitag-hat-leider-verloren/

 

Lisa von SOULFOOD gibt uns die volle Ladung deftiges Soulfood. Das richtige gute Gulasch ihrer Oma verbindet sie mit tollen Erinnerungen. Wenn sie dieses Gulasch isst, fühlt sie sich direkt an Omas Küchentisch zurückversetzt. http://www.soulfood-blog.at/omas-gulasch/

Der ZEIT Kochtag

Bereits zwei Mal hat die Wochenzeitung DIE ZEIT zum ZEIT Kochtag aufgerufen. Der Aktionstag steht unter dem Motto „So isst Deutschland“ und soll möglichst viele Menschen dazu anregen, selbst zu kochen und sich mit ihrem Essen bewusst auseinanderzusetzen.

» Über das Projekt » ZEIT Kochtag 2016

Zeigen Sie gemeinsam mit uns, wie Deutschland isst.

Öffentliche Veranstaltungen

  • Berlin

    Food Assembly Pop-up-Bauernmarkt

    Datum: 22.04.2016

    Beginn: Das Event „ZEIT Kochtag - Das Festival“ beginnt um 14 Uhr.

    » Mehr

  • Bad Blankenburg

    Die Knolle in der Hauptrolle – Schnittig & Wendig

    Datum: 22.04.2016

    Beginn: 13.30 Uhr

    » Mehr

Teilnehmer

  • Claudia Varnhorst aus Papenburg kocht

    Süßkartoffel- Gemüsewok mit Kokosmilch
  • Beatrice Kaden aus Remshalden kocht

    Kartoffelsuppe nach Biolek
  • Yvonne Welling aus Dormagen kocht

    Curry-Beef mit Pinienkernen
  • Jan Gerlach aus Uelzen kocht

    Kreolisches Huhn
  • Doris Scholle aus Plettenberg kocht

    Gebratene Blutwurst, Boskop-Apfel u. Zwiebeln karamelisiert, Kartoffelpüree
  • Monika Geisler aus Köln kocht

    vegane Lasagne und veganer Nachrisch aus frischen Früchten
  • Björn Lampe aus Berlin kocht

    Spargelrisotto
  • Sabine Rückert aus München kocht

    Spargel mit Schinken und neuen Kartoffeln vom Viktualienmarkt und selbst kreierten Saucen
  • Ella Platschka aus Kettershausen kocht

    Ofenlachs mit grünem Spargel, Estragonsabayon und selbstgebackenes Baguette
  • Kristina Homann-Kümmel aus Schwarmstedt kocht

    Rote Beete Süppchen mit gebratener Jacobsmuschel, warmer Entensalat auf arabische Art mit Pilaw
  • Klaus Arndt aus Patersdorf kocht

    Aal grün
  • viktor wolf aus wedel kocht

    Zuppa paese, Pfiifferrlingen-rRvioli, Brasse im Salzmantel, Tiramisu
  • Vanessa Gelhaar aus Berlin kocht

    Falafel auf Rote Bete-Rohkostsalat mit Zaziki
  • Inge Friedrich aus Heilbronn kocht

    Fischtörtchen - Flädlessuppe - Salatteller -Geschmorte Ochsenbäckchen, Bärlauchgnocchi und Frühlingsgemüse - Rhabarbercreme mit Himbeeren
  • Jan Lukas Haslbeck aus Düsseldorf kocht

    Pilzrisotto auf Süßkartoffel-Möhren-Currypuffer
  • Marita Hermes aus Rodgau kocht

    Frisches Brathähnchen mit Äpfel und Zwiebel in Weisswein u. Zitrone
  • gerda alsleben aus bremerhaven kocht

    kartoffelsuppe
  • Monika Geisler aus Köln kocht

    vegane Ratatouille und eine vegane Nachspeise aus frschen Früchten
  • Ingrid Ulm-Pehl aus Lehrberg kocht

    Spargel
  • gunther RUETTIGER aus frankfurt kocht

    sauerkrautkimchi
  • Klaudia Przybyla aus München kocht

    Pasta
  • Ulrike Weichelt aus Potsdam kocht

    Japanisch
  • Familie Kolb aus Schwabach kocht

    mit ihren Kindern und viel Liebe für die Großeltern: Agnolotti dal plin
  • Julia Schulz aus Hamburg kocht

    Julia in Ottensen kocht das letzte Zeit Magazin Rezept (Pasta mit Sardellen und Zwiebelmus)
  • gisela floto aus hamburg kocht

    Krümeltorte
  • Katja Süss aus Zürich, Kreis 5 kocht

    Kefensprossen zu Knöpfli, Joghurt, mit Zitronenschale über Nacht auf mediterane Inseln geflogen, mit Holunderbeerengelee.
  • Ulrich Meyer aus Hannover kocht

    Ein Ei
  • Lusí Ajonjoli aus 12049 Berlin kocht

    Haferflocken Gewürze/Kräuter Kekse
  • Ilona Neuber aus Berlin kocht

    Spinatquiche
  • Julia Schnelzer aus Amberg kocht

    Calzone Köfte / Tabouleh / Minz-Joghurt Mango / Windbeutel / weiße Schokolade
  • Friederike Tschacksch aus Berlin kocht

    Birnen-Risotto mit Gorgonzola, dazu Batavia-Salat mit Dattel-Balsamcreme
  • Bruno Strobel aus Kenzingen kocht

    Bayerischer Biergartenschmankerl
  • Elke Goebel aus Calgary, Alberta kocht

    Afghanischer Linseneintopf mit Lammhackbällchen
  • Tona Akelage aus Hamburg kocht

    Lüttje Titbits: Frühling grün - weiß - rot. Grüner Spargel mit Zander und Erdbeer-Rhabarber-Relish.
  • Stephan Schmidt aus Berlin kocht

    Hähnchenbrust mit Ssauerkraut und Kartoffelstampf
  • anja meister aus hamburg kocht

    Anja & Andrei kochen in Zürich Pasta mit frischem Bärlauchpesto, getrockneten und frischen Tomaten, gerösteten Pinienenkernen und gegrillten Riesengarnelen
  • Joachim Moskau aus Ottawa, Kanada kocht

    Labskaus
  • Julia Odebrecht aus Hamburg kocht

    Terriyaki-Lachs mit Kartoffelstampf und Möhrchen
  • Wiebke Hansen aus Rellingen kocht

    Lauchtorte (nach Wolram Siebeck) mit Feldsalat
  • Seema Mehta aus Berlin kocht

    Kichererbsen mit Spinat und Basmatireis
  • Claudia Hoffmann aus Hamburg kocht

    Ein Menue inspiriert von der Südafrikanischen Küche
  • Sylvia Sölter aus Hamburg kocht

    Schnelle Pasta a la Camping
  • Martina Stoldt aus Hamburg kocht

    Vegetarische Pizza
  • Christiane Strauchs aus Hamburg kocht

    Ganzer Lachs in Schalotten-Sahne
  • Tina & Henning Otto aus Hamburg kocht

    Gemüse-Lasagne mit Rote-Beete-Salat
  • Mike Kießling aus Stade kocht

    Spaghetti Bolognese
  • Christian J. Becker EBBEundFOODblog aus Hamburg kocht

    NordicFood: Zarte Heringshappen mit Kartoffelsouffle
  • Mirco Kroll aus Hamburg kocht

    Selstgemachte Pasta mit selbstgemachten Sugo aus Vieländer Tomaten vom letzten Jahr,vorweg Salat als Nachtisch mein Hamburger Klumpen
  • Caroline Eva Beier aus Hamburg kocht

    Hühnerfrikassee mit Reis wie bei Oma
  • Lea Saure aus Rostock kocht

    Tapas rostockeñas
  • Paul Jürgensen aus Stubben kocht

    Spargel-Cannelloni in Thymianbutter
  • Friedbert Rupp aus Berlin kocht

    Zanderröllchen mit wasabi und schwarzem Sesame, Hühnchenfilet gefüllt mit Gorgonzola und mit Schicken umwickelt, dazu Spirelli Nudeln mit Brokoli und Gorgonzola Sauce, Walnußeis mit gemischten Früchten mit heißer Holunder/Portweinsauce.
  • Maria-Anna Kopp aus Kelheim kocht

    Schweinebraten
  • Susanne Leithner aus Berlin kocht

    Snacks & Erfrischungen aus den Berliner Kiezen
  • Salon Schmitt aus Kaiserslautern kocht

    leckeres aus der syrischen Küche
  • Stefanie Brune aus Erftstadt kocht

    Rinderfilet Welington
  • Gertrud Buck aus Merklingen kocht

    Knödelvariationen
  • Adrian Grellneth aus Bad Vilbel kocht

    Bioland Winteremmer-Chia-Kakao Pudding
  • Helene Fischnaller aus Bozen kocht

    Buchteln an Nachspeise
  • Klaus Brodbeck aus Renchen kocht

    Selbstgemachte Spaghetti mit Bärlauchpesto
  • Jürgen Meyer aus Berlin kocht

    Weiss noch nicht
  • Irene Schumacher aus Freiburg kocht

    Freiburgerinnen aus aller Welt kochen mit syrischen Geflüchteten das Festtagsessen Tabouleh
  • Frank Reinshagen aus Rostock kocht

    Gedämpfte Bouillon vom Gezapften Birkenstamm, Getrocknete Heidesteinpilze, frische Haselnüsse dann EntenEi- verloren, Senfsaat-vinaigrette, Sieben Kräuter von Ulli dann Mehl von Zwei Ländern, Milchkalb von Thure und Gabi, Alter Deich, Brunnenkresse und zum schluß Klemmkuchen nach einer Idee vom Wursthof: MaulbeerenSorbet mit eingeweckten Früchten aus Alt Dierkow
  • Steffen Hintz aus Saalfeld kocht

    Auf Kirschholz gegrillter Lachs dazu Foliekartoffeln mit Meerettichsauce
  • Sonja Matzen aus Hoisdorf kocht

    Nudelsuppe, Lachs Asia Style m. Bohnensprossensalat (nach Jamie Oliver)
  • Simone Königer aus Essen kocht

    Gebratenen grünen Spargel mit Garnelen und Ingwer
  • Iris Meier aus Schortens kocht

    Griechische Zitronensuppe mit Hähnchenstreifen
  • Katharina Ringwald aus Gschwend kocht

    Salzkuchen aus dem Backhaus mit frischen Kräutern von der Wiese
  • Dagmar Lücke-Neumann aus Hamburg kocht

    Mezze auf Gemüsebasis und Hülsenfrüchten (Linsen, Bohnen)
  • Kaja Hengstenberg aus Paris kocht

    Selbstgemacht Gnocchi mit Tomatenpesto
  • Gisela Kraemer Dax aus Mehren kocht

    So kocht Mehren im Herzen der Vulkaneifel Kohlrabischaum Süppchen mit Räucherforelle an Kräuter-Ciabatta mit getrockneten Tomaten Hähnchenbrust mit Vanillebutter, Vichy Karotten, Gurken Mango Salat und italienischem Kartoffelpüree Vanille Creme bayrische Art mit Mohn Eis auf Erdbeerspiegel
  • Kita Loftschloss aus Berlin kocht

    Pellkartoffeln mit Gemüsequark und Möhrensalat. Nachspeise: Rhabarber unter der Streuseldecke. le
  • Kita Regenschirm aus Berlin kocht

    Pellkartoffeln mit Gemüsequark und Möhrensalat danach Rharbarber Crumble.
  • Helmut Lack aus March kocht

    Italienisch: Antipasti, Pasta, Rinderschmorbraten aus dem Frfiaul, Dolci
  • Julia Huber aus Nürnberg kocht

    Cantuccini
  • Klaus Hauschopp aus Aachen kocht

    frito transfrontalier
  • Sabine & Sven Abatzis aus Göttingen kocht

    Empandas mit Fleisch, Käse u. Gambas an roter u. grüner Mojo
  • Britta Steiner aus Mehlingen kocht

    Kotelett in der Folie mit Püree
  • Judith Pischel aus Nürnberg kocht

    Apfelküchle mit Vanillesoße
  • Claudia Pischel aus Nürnberg kocht

    Fränkisches Krenfleisch mit Feldsalat
  • Monika mörchen aus Hildesheim kocht

    „Nur für Euch, Jungs!“ Reine Männersache – Kochabend für Herren. Amuse Gueule – „Feines für’s Schnäuzchen“: Schwarzer Reissalat mit Mango, Tomate, Cashew „Männer werft die Öfen an!“: Brotchips – Muffins Jetzt gibt’s was auf die Löffel: Rote Zwiebelsuppe mit Pfiff „Kraftstrotz“: Schweinelendchen in Gewürzkruste an Kaffee-Balsamico-Jus dazu Maiskrusteln und knackiges Vitalgemüse „Pour l’homme“: Whisky – Mousse vom Glencoe Malt (8 years old); Bananen - Zigarre
  • Christian A. Grell aus Hannover kocht

    Arabische Erbsensuppe, Ziegenkäse auf Rote-Bete-Salat, Rinderbäckchen, Cantuccini-Dessert
  • Detlef Wagner aus Niederehe kocht

    ein Eifelmenü "Klosterblick" für Freunde: Niedereher Kartoffelsüppchen mit Räucherforelle, Rücken vom Eifeler Reh, Maisplätzchen Wacholderjus, Dessert: Sorbet von roten Johannisbeeren aus eigener Ernet,
  • Johannes Bucej aus München kocht

    am 23.4. gemeinsam mit der "Genussgemeinschaft Städter und Bauern" München, ein Menü mit den Produkten unserer Bauern: Spargel, Kartoffeln, Kräuter, Zicklein, Rhabarber, Ziegenkäse ...
  • Thomas Metzger aus Neustadt kocht

    Zusammen mit den Slow Food Pfalzmitgliedern: Saumagen selbst gemacht mit Kräutersalat Leipziger Allerlei auf pfälzisch Erdbeeren und Rhabarber mit Weinschaum
  • Sabine Swatzina aus Biot kocht

    Salat mit gebackenem Ziegenkäse, Garnelenküchlein, Rogets mit Tapenade, Ziegenkäseparfait
  • Markus Vogelsanger aus Reutlingen kocht

    für meine Liebste und mich
  • Regine Pitzer aus Jülich kocht

    Frischlings - Rücken in Holunder ( Sous Vide )
  • Bettina Stahlmann aus Karlsruhe kocht

    Kalbsbäckchen auf Belugalinsen
  • Hartmut Falk aus Bonn kocht

    ein viergänge Menu aus dem falkkochblog.de
  • Jan Albers aus Hamburg kocht

    Labskaus
  • Jutta, Seebach aus Hannover kocht

    Frühlingsssalat
  • Almuth Andres aus Berlin kocht

    Parmesansüppchen mit Petersilienöl, Osobucco in Verjus mit Wurzelgemüsen und Polenta, Pannacotta mit Himbeersosse
  • Julian Dittmann aus Bordeaux kocht

    mal wieder auf!!!
  • Sarah Braun aus Freudenstadt-Igelsberg kocht

    Quiche
  • Wolfgang Guthke aus Potsdam kocht

    Pichelsteiner Eintopf
  • Kerstin Kruse aus Großefehn kocht

    Gemüselasagne
  • Renate+Friedrich Kraemer aus Weimar / Thüringen kocht

    " La Cucina Italiana mit Renata + Federico "Bruschetta mit Pomodori/Bruschetta mit Champignon/selbstgemachte Raviioli gefüllt mit Ricotta und Spinat/Ravioli mit Garnelen beides mit zerlassener Butter und krossem Salbei /Satimbocca alla Romana/Panna Cotta mit Heidelbeeren
  • Uwe Bohl aus Würzburg kocht

    Majorantokany
  • Sandra Goldlücke aus Oldenburg kocht

    Mit Freunden zusammen. Vorspeise:Jahreszeiten Salat, Hauptspeise: Vegetarische Lasagne, Dessert: Balsamico Kirschen an Vanilleeis

Unsere Botschafter:

  • Christian Schmidt
  • Cornelia Poletto
  • Philipp Lahm
  • Cem Özdemir
  • Iris Berben
  • Charles Schumann
  • Wolfram Siebeck
Christian Schmidt

Christian Schmidt

Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

„Aktionen wie der ZEIT Kochtag machen deutlich, dass wir unsere Mittel zum Leben ebenso wertschätzen müssen, wie die Ressourcen, die in ihnen stecken. Wenn es um Wertschätzung von Lebensmitteln, um gesunde Ernährung und Esskultur geht, müssen wir bei den Kindern ansetzen: Deshalb fordere ich, dass das kleine Einmaleins der Ernährung im Lehrplan verankert wird. Dazu gehört auch eine ausgewogene Schulverpflegung. Hier können sich auch die Eltern engagieren. Deshalb mein Appell an die Eltern – entsprechend dem Titel meiner neuen Kampagne – ‚Macht Dampf für gutes Essen in Kita und Schule‘.“

Cornelia Poletto

Cornelia Poletto

Köchin

„Aktionen wie der ZEIT Kochtag schärfen das Bewusstsein für gute Zutaten – deshalb bin ich dabei! Denn wirklich gutes Essen kann nur aus wirklich guten Produkten entstehen.“

Philipp Lahm

Philipp Lahm

Fußball-Weltmeister und Vorstand der Philipp Lahm-Stiftung

„Ich habe in meinen Sommercamps die Erfahrung gemacht, dass viele Kinder gar nicht mehr wissen, wo eine Karotte herkommt oder wie Tomaten wachsen, aussehen und schmecken, wenn sie nicht aus der Dose kommen. Mir ist es deshalb ein großes Anliegen, insbesondere jungen Menschen und Eltern ein Bewusstsein für gesunde und ausgewogene Ernährung und Spaß am gemeinsamen Kochen und Essen zu vermitteln.“

Cem Özdemir

Cem Özdemir

Bundesvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

„Ich finde den ZEIT Kochtag großartig, weil er Freude an Kochen und gutem Essen vermittelt. Ein gutes Essen ist für mich immer wie ein kleiner Urlaub, den ich am liebsten im Kreise der Familie oder mit guten Freunden verbringe."

Iris Berben

Iris Berben

Schauspielerin

„Essen kann einfach, aufwändig oder luxuriös sein, aber es darf nie lieblos sein. Ein Essen für Freunde zu bereiten, bedeutet, ihnen ein Geschenk zu machen. Für mich ist Essen Kultur, Identität und eine Möglichkeit, sich und das Fremde kennenzulernen.“

Charles Schumann

Charles Schumann

Barkeeper

„Ich mag Essen, das man sich merken kann.“

Wolfram Siebeck

Wolfram Siebeck

Restaurant- und Gastronomiekritiker

„Gutes Essen entzückt die Seele, gut kochen aber macht euphorisch.“

Die Unterstützer des
ZEIT Kochtags

Organisationen und Unternehmen in ganz Deutschland organisieren eigene Veranstaltungen und verbreiten damit die Idee des ZEIT Kochtags. Lesen Sie hier, wer unser Projekt unterstützt und wie Sie selbst dabei sein können.

» Zu den Unterstützern

Unsere Partner:

In Zusammenarbeit mit:

Medienpartner:

Essen und Trinken im ZEITmagazin - Lassen Sie sich inspirieren!

Von der wöchentlichen Rezeptkolumne über aufschlussreiche Infografiken bis hin zu spannenden Reportagen über die Lebensmittelindustrie: Essen & Trinken spielen im ZEITmagazin eine große Rolle. Besuchen Sie die Website des ZEITmagazins und lassen Sie sich inspirieren.

» zeitmagazin.de

Rückblick

Bereits zwei Mal hat die Wochenzeitung DIE ZEIT zum ZEIT Kochtag aufgerufen. Der Aktionstag steht unter dem Motto „So isst Deutschland“ und soll möglichst viele Menschen dazu anregen, selbst zu kochen und sich mit ihrem Essen bewusst auseinanderzusetzen.

Sehen Sie hier alles zu den vergangenen ZEIT Kochtagen!

» ZEIT Kochtag 2016

» ZEIT Kochtag 2015

Anzeige:

Anzeige: